Rürup Basis Rente - Test, Vergleich & Rechner

Beste Kapitalanlage, mit Top Rendite, ohne Spekulation - staatl. garantiert

Jetzt Vergleich starten

Wie das geht und was Sie dabei beachten müssen erfahren Sie hier:

  1. Vorteile der Rürup Rente / Rürup Fördersparers
  2. Funktionsweise & Steuerersparnis der Förderrente
  3. Beste Rürup Rente - Vergleichspunkte & Qualitätsmerkmale
  4. Wichtige Vertragsinhalte beachten
  5. Mehrgewinn durch Flexibilität - so gehts
  6. Rürup Rente / Basisrente online Vergleich

Kostenloser PDF Leitfaden als Download

Leitfaden Rürup-Rente

1. Vorteile des Fördersparers vom Fachmann

  • effektivste Kapitalanlage überhaupt, ohne Spekulation, staatl. garantiert
  • beachtliche Steuervorteile für Selbständige und Angestellte
  • hohe Rendite* (6% p.a.) dank direkten Vergleich aller Anbieter
  • 35 % Steueranteil Ihrer monatlichen Sparrate (jährlich 2% steigend)
  • monatlicher Steueranteil entspricht damit rund 42% Rendite pro Monat!
  • finanzielle Sicherheit in Ihrem Ruhestand (Garantiekapital* & Beitragsgarantie*)
  • monatlicher Beitrag unkompliziert flexibel Ihrer gegenwärtigen Situation anpassbar
  • steuerliches Jahresbrutto flexibel mindern mit Einmalzahlungen (Steuerstellschraube)
  • aktives Fondmanagement* für Sie ohne Extragebühren (Trading, Anlagewechsel)
  • Renditesicherheit* für Sie durch direkten Vergleich der Erfolgshistorien von Versicherern
  • Rentenbeginn ab dem 62. Lebensjahr flexibel frei wählbar
  • niedrige Verwaltungsgebühren* der Versicherer (Pauschalgebühr)
  • Gebührenfixierung* beim Vergleichssieger (feste, vertraglich geregelte Gebühren)
  • Absicherung Ihrer Familienangehörigen (Vererbbarkeit*)
  • Hartz IV sicher (staatlich unantastbar)
  • Mit dieser fachmännischen Sorgfalt & steuerlichen Förderung, rücken attraktive Renten von 1.000.-€ bis 5.000.-€ / Monat für alle in greifbare Nähe

 

  * Für Sie wichtige Auswahlkriterien

2. So funktioniert die Förderrente - 35 % Steuern sparen

Grundsätzlich gilt, dass Beiträge zu Rürup-Verträgen gemeinsam mit Ihren Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Der als Sonderausgaben abziehbare Höchstbetrag ist 2011 auf 72 % aus 20.000 Euro (Ledige) und 40.000 Euro (gemeinschaftlich veranlagte Verheiratete) begrenzt und steigt in 2%-Schritten an (§ 10 EStG).

2025 beträgt Ihr somit absetzbare Anteil 100 % des aufgebrachten Beitrags. Für Arbeitnehmer gilt, dass die steuerfreien Arbeitgeberanteile zur gesetzlichen Rentenversicherung vom Reduktionssatz abgezogen werden.

Während der Rentenphase

Ihre Rentenleistungen aus der Rürup-Förderrente sind bis 2040 nur begrenzt steuerpflichtig. Zu Beginn des Rentenbezuges wird dieser steuerfreie Anteil festgeschrieben und bleibt lebenslang fest.
2005 erstmals ausgezahlte Rürup-Renten mussten dauerhaft nur zu 50 % versteuert werden oder anders gesagt: 50 % der ersten vollen Jahresrente wurden als Freibetrag festgeschrieben.
Ein Beispiel: Erhält ein Neurentner 1000 € aus dem Rürup-Vertrag, waren 2005 nur 500 € steuerpflichtig.
Bis 2020 steigt der steuerpflichtige Prozentsatz jährlich um 2 %-Punkte an, danach bis 2040 um einen Prozentpunkt.

Steuerpflichtige Anteile in Ihrer Auszahlungsphase :

Rentenbeginn     2011      2012    ...     2018      2019    ...   2038      2039        ab 2040

Anteil                     62 %      64 %    ...     76 %      78 %   ...     98 %      99 %       100 %

Ab 2040 sind die Leistungen für erstmals ausgezahlte Rürup Renten dauerhaft voll zu versteuern. Jedoch ist gewöhnlich das Rentenbrutto weit niedriger als das Lohnbrutto während der aktiven Arbeitsphase, so dass Sie letztlich auch dann weniger Steuern zahlen.

3. Die beste Rürup Rente - Vergleichspunkte und Qualitätsmerkmale

Die Versicherer erheben jährliche Gebühren, bei denen es lohnt, ganz genau hinzuschauen. Das berühmte Kleingedruckte macht auch hier einen großen Unterschied aus, der letztlich entscheidet, ob Sie mit dem Rürup wirklich gut fahren, da sie in Summe, über die Jahre hinweg, durch den Zinseszins Effekt, einen beachtlichen Unterschied ausmachen. Ich habe dazu eine Vergleich - Übersicht über alle versteckten Kosten verschiedenster Anbieter im PDF Leitfaden erstellt.

Folgende Punkte sollten im Vertragswerk geprüft und verglichen werden :

Jährliche VerwaltungsgebührenTransaktionskosten (trading) DepotgebührenAbschlusskostenAuzahlungskostenSonderzahlungskostenÄnderungskostenGuthabenkosten

Deshalb achten Sie beim Rürup Vergleich / Rechner auf versteckte Kosten, da sie nicht nur 100 te, sondern 1.000 te von Euros gegen Ende der Ansparphase ausmachen werden!

4. Wichtige Vertragsinhalte

Beim Abschluß eines Rürup-Vertrages, sollten Sie verschiedene Punkte der Vertragsgestaltung berücksichtigen"Rürup ist nicht gleich Rürup":

  • Rentenbeginn 62. Lj.
  • Garantieleistungen
  • Vererbbarkeit
  • Garantiezahlung
  • Fondgebunden
  • Beitragsgarantie
  • Zahlpausen
  • Rückabwicklungsmöglichkeit

5. Wie Sie einen fünf-/sechsstelligen "Mehrgewinn" erzielen

Gestalten Sie Ihren Rentenbeginn flexibel und beobachten Sie den Stand Ihres Rentenfonds. Fonds neigen dazu, in 5 Jahresperioden stets einen Höchststand zu durchschreiten, welchen Sie sich zu Ihren gunsten vormerken sollten. Denn Ihre Fondanteile in einem solchen periodischen Hoch verkauft (Rentenbeginn), lässt Ihr Kapital nochmals im 5 - 6 stelligen Bereich rasant anwachsen.

Der Rürup-Fördersparer und die privaten Krankenversicherung sind Bestandteil meines Privatier-Konzeptes welches Ihre Finanzlage abrundet, sprich maximal effizienter Kapitaleinsatz zu Ihrem Vorteil.

 

6. Rürup Basis Rente - online Vergleich, Test und Rechner

Peter Arthur Streitwein © 2012 - Impressum